FR IT
Swiss Basketball

Geschichte

  • Die Olympischen Spiele von 1952 in Helsinki sowie die Europameisterschaften von 1955 in Budapest waren die letzten internationalen Wettbewerbe, an denen die Nationalmannschaft der Herren teilgenommen hat.
  • Nach der Teilnahme an den Europameisterschaften von 1956 in Prag gab es ebenfalls keine Beteiligung an internationalen Wettbewerben der Schweizer Nationalmannschaft der Damen mehr.
  • Die Schweizer Mannschaft hat regelmässig an den Qualifikationsturnieren für die Olympischen Spiele sowie für die Europameisterschaften teilgenommen, vermochte es jedoch nicht, sich in die Entscheidungsphase der Wettbewerbe zu kämpfen und die Qualifikation zu erreichen.
  • 1964 – Organisation des Vorolympischen Turniers in Genf vor den Spielen in Tokio
  • 1982 – 50 jähriges Jubiläum der FIBA
  • Die FIBA feiert ihr 50 jähriges bestehen in der Schweiz und organisiert zu diesem Anlass offizielle Zeremonien in Genf und Freiburg. Es fanden folgende internationale Galaspiele statt :

    - Eine Auswahl aus Europa gegen eine Auswahl aus Amerika (Herren)
    - Brasilien gegen Korea (Damen)

    Die beiden Spiele wurden durch den Schweizer Schiedsrichter Berner Pasteri geleitet

  • 1980 – Organisation des Vorolympischen Turniers vor den Olympischen Spielen in Moskau. Folgende Städte waren Gastgeber: Luzern, Lugano, Neuenburg und Vevey. Die Schweiz schaffte die Qualifikation für die Spiele nicht.

  • 1984 – Organisation des Finals des des Championscup . Das Finale dieses Jahresereignisses vom 29. März fand in Genf statt. In diesem Finale standen sich die Klubs Banco di Roma und FC Barcelona gegenüber. Mehr als 8'000 Zuschauer (ausverkauft) verfolgten das Spiel in der Eishalle Les Vernets und sahen, wie sich die Italiener gegen den FC Barcelona durchzusetzen vermochten.
  • 1993 : Universiade in Buffalo, Amerika. Teilnahme der Schweizer Universitätsmannschaft.

Unsere offiziellen Partner